Zwar wurde unser Verein erst am 12.7.1991 gegründet, doch was uns an Tradition fehlen sollte, ersetzen wir durch Engagement und Liebe zum Pferd.

Unser Ziel ist es, die Reitausbildung auf breiter Basis zu fördern. Das heißt, bei uns kann "jedermann/frau" reiten lernen (jeden Alters). Wir legen in der Ausbildung Wert auf gute Grundlagen und wir gestalten unser Unterrichtsangebot so vielseitig wie möglich (z.B. Dressur, Springen, Geländereiten). Neben der Praxis vermitteln wir auch theoretisches Wissen zu Themen wie z.B. Pferdehaltung, Pferdepflege und Reitlehre.

Der Unterricht findet täglich zu den unten angegebenen Zeiten statt. Das Angebot kann nach Bedarf erweitert werden. Außerdem bieten wir Intensivlehrgänge zu Schwerpunkten in Dressur oder Springen an verschiedenen Wochenenden im Jahr oder die sogenannten "Reiterwochen" während der Schulferien an. Solche Lehrgänge können auch auf das Ablegen einer Reiterprüfung (kleines / großes Hufeisen, Reiterpaß, Reitabzeichen) ausgerichtet sein.

Kinder unter 8 Jahren beginnen ihre "reiterliche Laufbahn" mit dem Voltigieren (Turnen auf dem Pferd). Sie werden dadurch spielerisch an das Pferd herangeführt, üben ihr Gleichgewicht und sammeln erste Erfahrungen für einen sicheren, ausbalancierten Sitz auf dem Pferderücken. Das Kind erhält dabei etwa 10 Minuten Einzelunterricht und kann dabei individuell gefördert werden. Dies ist besonders sinnvoll, wenn damit z.B. motorische Probleme therapiert werden sollen.

Innenansicht ReithalleAlle Reitanfänger, ob Kinder ab 8 - 9 Jahren, Jugendliche oder Erwachsene (Alter unbegrenzt!), erhalten zuerst Longierunterricht (Einzelunterricht, ca. 25 Minuten). Das Pferd wird dabei vom Reitlehrer an einer Leine (Longe) im Kreis geführt. Der Reitschüler kann sich so ganz auf sich und sein Gleichgewicht konzentrieren. Longierunterricht erfolgt so lange, bis der Reiter sicher genug im Sattel sitzt, um auf sein Pferd mit Gewicht, Schenkel und Zügeln einwirken zu können. Darauf folgt das "freie" Reiten in der Gruppe (jeweils ca. 60 Minuten). Um jedem Reiter optimale Ausbildungsmöglichkeiten zu gewährleisten, haben wir die Gruppengröße auf maximal 7 Reiter begrenzt. Auch reiten wir selten in Abteilungen (alle hinter einem Leitpferd her), sondern jeder lenkt sein Pferd selbst. Es mag für manchen Anfänger frustrierend sein, wenn das Pferd nicht dahin läuft, wohin es soll. Man kann jedoch seine eigenen Leistungen dadurch besser einschätzen und lernt das Pferd wirklich zu reiten bzw. zu kontrollieren. 
Die Bilder können per Mausklick vergrößert werden! 

Diejenigen, die sich im Gruppenunterricht Grundkenntnisse in Dressur erworben haben, können an speziellen Springstunden oder den geführten Ausritten an Sonntagen teilnehmen. Neben all der Ausbildung wollen wir jedoch das Gesellschaftliche nicht zu kurz kommen lassen. Unsere Vereinsmitglieder (und alle Gäste) können sich in unserem Reiterstübchen bei einem Getränk zusammensetzen. Veranstaltungen wie Reiterspiele, Grillfeste oder Weihnachtsfeier geben immer wieder Gelegenheit, mit Gleichgesinnten überPferde und die Reiterei zu philosophieren. 

16er Dressurquadrille

Hier sehen Sie unsere Reitquadrille mit 16 Pferden beim "Kalten Markt" in Ortenberg
  Verena auf Cevin im A-Springen ind Nieder Florstadt

Verena auf Cevin im A-Springen ind Nieder Florstadt
 


Pferdesportverein
Breitenhaide - Ortenberg e.V.

63683 Ortenberg

Tel.Nr. 0 60 46 / 25 55
 

Impressum | Datenschutz | Homepage erstellen mit Webvisitenkarte.net